05 August 2012 ~ 0 Comments

Perspektiven

Tausend Jahre sind wie ein Tag – und ein Tag wie tausend Jahre – für Gott.
Wenn ich rufe: Ach Jesus, wie lange noch?
2000 Jahre warten wir schon auf dich!
Dann erinnert er mich an seinen Freund Lazarus, den er über dessen Tod hinaus vier Tage warten ließ, so dass sein Körper bereits in Verwesung übergegangen war. Und dann rief er ihn ins Leben!
Seit zwei Tagen warten wir also auf IHN. Gott kommt nie zu spät.
Und nichts ist unmöglich für ihn. „Glaubst du das?“ (Johannes 11,25

Tags:

Leave a Reply